Keine Lohnsteuerkarte für 2011

Für das Jahr 2011 werden keine Lohnsteuerkarten mehr versandt, die Lohnsteuerkarte 2010 gilt weiter

Für das Jahr 2010 wurde zum letzten Mal eine Papier-Lohnsteuerkarte ausgestellt. Bis zum Start des elektronischen Verfahrens (voraussichtlich im Jahr 2012) gibt es im Jahr 2011 einen Übergangszeitraum und es werden keine Lohnsteuerkarten für 2011 mehr versandt. Sämtliche Daten der Steuerkarte 2010 werden automatisch für das Jahr 2011 übernommen. Dies gilt ausdrücklich auch für eingetragene Freibeträge bzw. Hinzurechnungsbeträge.

Sind die für das Jahr 2010 geltenden Daten nicht mehr zutreffend oder sollen sie aus anderen Gründen geändert werden, so müssen Sie die Lohnsteuerkarte 2010 bei der UK anfordern, die Änderung entsprechend bei Ihrem zuständigen Wohnsitz-Finanzamt beantragen und die Lohnsteuerkarte 2010 nach erfolgter Änderung umgehend wieder bei der UK einreichen.

Sie sollten deshalb prüfen, ob sich ein auf der Lohnsteuerkarte 2010 für das Kalenderjahr 2010 eingetragener Freibetrag für das Jahr 2011 verändert. Ein zu hoher Freibetrag, kann ohne eine Korrektur ggf. zu erheblichen Nachzahlungen im Rahmen der Einkommensteuerfestsetzung führen.

Sie sind steuerrechtlich verpflichtet, die Steuerklasse und die Zahl der Kinderfreibeträge auf der Lohnsteuerkarte 2010 umgehend durch Ihr Finanzamt ändern zu lassen, wenn zum 01.01.2011 eine günstigere Steuerklasse oder eine höhere Zahl der Kinderfreibeträge auf der Lohnsteuerkarte 2010 steht, als Ihnen ab 2011 eigentlich zustehen würde.

Beispiel: Ihr Ehepartner ist im Jahr 2009 verstorben. Im Todesjahr des Ehepartners und im darauffolgenden Kalenderjahr (2009 und 2010) wurde auf der Lohnsteuerkarte die Steuerklasse “DREI” bescheinigt, ab 2011 ist die Steuerklasse “EINS” zu bescheinigen.
Lösung: Die Steuerklasse ist ab 2011 zwingend von “DREI” auf “EINS” umzustellen. Dazu müssen Sie Ihre Lohnsteuerkarte 2010 bei der UK anfordern und die Änderung bei Ihrem zuständigen Wohnsitz-Finanzamt beantragen. Die Lohnsteuerkarte ist nach erfolgter Änderung umgehend wieder bei der UK einzureichen.

Lohnsteuerbescheinigung 2010

Zwischen Mitte Februar und Mitte März 2011 erfolgt der Versand des “Ausdrucks der elektronischen Lohnsteuerbescheinigung” für das vergangene Jahr. Dieses Dokument (A4-Blatt) ersetzt seit dem Jahr 2004 den früheren Aufkleber auf der Lohnsteuerkarte. Die Lohnsteuerkarte wird nicht mehr zurückgereicht.

Daneben erhalten alle Leistungsempfänger nach der Januar-Abrechnung 2011 einen Beleg über ihre Brutto/Netto-Bezüge zugesandt.

Erstveröffentlichung: 17.11.2010