Lohnsteuerkarte 2010 und Lohnsteuerbescheinigung 2009

Bitte denken Sie daran, uns – falls noch nicht geschehen – die Lohnsteuerkarte des Jahres 2010 zur Verfügung zu stellen. Wir müssten anderenfalls (im März 2010 mit Rückwirkung auf den Januar) auf den Steuerabzug nach der Steuerklasse 6 umstellen, was zu einer erheblichen Reduzierung des Überweisungsbetrages führen würde.

Wurde durch die ausstellende Behörde keine Steueridentifikationsnummer auf die Lohnsteuerkarte gedruckt, senden Sie uns bitte zusätzlich die schriftliche Information, die Ihnen dazu zugegangen ist. Unter “Ordnungsmerkmal des Arbeitgebers” (rechts oben) können Sie Ihre Begünstigtennummer eintragen.

Spätestens zwischen Mitte Februar und Anfang März 2010 erfolgt der Versand des “Ausdrucks der elektronischen Lohnsteuerbescheinigung” für das vergangene Jahr. Dieses Dokument (A4-Blatt) ersetzt seit dem Jahr 2004 den früheren Aufkleber auf der Lohnsteuerkarte. Die Lohnsteuerkarte wird nicht mehr zurückgereicht.

Daneben erhalten alle Leistungsempfänger nach der Januar-Abrechnung einen Beleg über ihre Brutto/Netto-Bezüge zugesandt.

Erstveröffentlichung: 20.11.2009